Sprachen

Sprachen

Auf dem Staatsgebiet Severaniens werden eine Vielzahl von Sprachen und Dialekte gesprochen. Amtssprache auf Bundesebene ist die severostaranische Sprache, außerdem gibt es mit der pelagonischen und der kayischen Sprache zwei weitere Sprachen mit dem Status der Amtssprache auf Republiksebene. Daneben existieren einige Minderheitensprachen.

Die wichtigsten Begriffe für den täglichen Gebrauch können im Amtlichen Wörterbuch nachgeschlagen werden. Zum Umwandeln von Texten in kyrillischer Schrift in Texte in lateinischer Schrift und umgekehrt können Sie den Konvertierer nutzen.

Severostaranische Sprache

Die severostaranische Sprache ist eine Sprache aus dem Zweig der staranischen Sprachen und ist vornehmlich in den Republiken Vesteran und Aressinien in Gebrauch. Der Begriff „Severostaranisch“ (severost.: severostaranski; kyrillische Schreibweise: северостарански) existiert seit dem Jahr 2004 und wurde durch das Sprachabkommen von Jablanica geschaffen, das die vesteranische und die aressinische Sprache zu einer gemeinsamen Sprache erklärte. Die severostaranische Sprache wird mit zwei Alphabeten geschrieben: In Aressinien ist ausschließlich das lateinische Alphabet in Gebrauch, während in Vesteran vorwiegend mit kyrillischen, an der Küste jedoch auch mit lateinischen Schriftzeichen geschrieben wird.

Pelagonische Sprache

Die pelagonische Sprache (pelag.: пелагонски јазик, pelagonski jazik) ist ebenfalls eine Sprache aus dem Zweig der staranischen Sprachen, die fast ausschließlich von Bewohnern Pelagoniens gesprochen wird. Das Pelagonische wird mit kyrillischen Schriftzeichen geschrieben. Es existiert eine Version mit lateinischen Schriftzeichen, die an das Severostaranische angelehnt ist und seit dem Jahr 2004 in pelagonischen Schulen unterrichtet wird; diese ist jedoch im Alltag kaum in Gebrauch.

Kayische Sprache

Die kayische Sprache ist die dritte staranische Sprache, die in Severanien, hauptsächlich von den Kaysteranern, gesprochen wird.

Minderheitensprachen

Neben den Sprachen der vier konstitutiven Völker existieren in Severanien zahlreiche Sprachgemeinschaft von Minderheiten. Die größte Minderheit sind die im Osten Pelagoniens lebenden Medjanen, die keine staranische, sondern eine mit dem Novarischen verwandte Sprache sprechen.